Aktuelles

Schlaf zur Vorbeugung vor Erkältungen

Eine gestörte oder unzureichende Nachtruhe beeinträchtigt das Immunsystem. Aric Prather und Kollegen von der University of California, San Francisco, haben den Einfluss von Schlafdauer und Arbeitszeiten auf die Häufigkeit von Erkältungskrankheiten untersucht [Prather AA et al. Sleep Health, 2021;7:638-43]. Es wurden Daten von 59261 Personen analysiert. Personen, die nur 5 oder weniger Stunden schliefen, hatten im Vergleich zu Personen, die 7-8 Stunden schliefen, ein um 44% erhöhtes Erkältungsrisiko. Personen, die 9 oder mehr Stunden schliefen, hatten ein um 20% erhöhtes Erkältungsrisiko.

Zur Vermeidung von Erkältungen gehört also neben vielen anderen Maßnahmen ein erholsamer Schlaf von 7-8 Stunden , möglichst immer zur gleichen Zeit.

Neu: Kommunizieren Sie per App mit uns!

Damit Sie mit uns einfacher, entspannter und jederzeit kommunizieren können, haben wir eine App in unserer Praxis installiert. Hier können Sie Rezepte und Überweisungen bestellen, Termine vereinbaren, sowie Dokumente senden. So brauchen Sie nicht mehr zu den Öffnungszeiten anrufen. Und die App ist sicherer als eine eMail.

Link zur App für Android Geräte:   https://play.google.com/store/apps/details?id=com.slashcube.appzumdoc2017&hl=de

Link zur App für Apple Geräte:  https://apps.apple.com/de/app/app-zum-doc/id1207258194